SACHA LOVE

Album: „819 Valence Street“ (Vitesse Records/Irascible)

49149a4c-6502-4614-b829-05baf65b4cd3.jpg

Sacha Love aus Fribourg hat schon mit vielen Grössen der Schweizer Musikszene gespielt. Nun ist er Solo, bzw mit seiner Band zu hören. Dieses Album widmet er New Orleans und den Begegnungen die er dort gemacht hat. Der Südstaatenrock mit Psychedelic Einflüssen und gewürzt mit New Orleans Elementen geht richtig los. Es ist ein dreckiger Rock und Bluesrock und immer wieder diese Second Line Bläser und Schlagzeugeinsätze. Er nahm hier in der Schweiz verschiedene Stimmen auf, u.a. auch die von Stress für den Song „Cross“ und baute dann seine Musik darum herum. Ein vielseitiges, nicht alltägliches Album.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s