OBSIGÄNT

Album: „Schwyzerörgeli trifft Kirchenorgel“ (Narrenschiff)

Unknown-3.jpeg

Obsigänt das sind der Schwyzerörgeler Thomas Aeschbacher und der Organist Rainer Walker. Mit dabei sind Madlaina Küng am Kontrabass, Eva Wey an der Geige und David Märki am Hackbrett. Entstanden ist eine wunderbare vielseitige Musik. Die Stücke gehen von Filmmusik von Nino Rotta, zu Eigenkompositionen, traditionellen Stücken aus dem Tessin und Welschland bis zu einer Komposition von Markus Hafner, dem Geiger der Gruppe Jeremias oder dem Urörgeler G.A. Langenegger. Da wird improvisiert und dort geht es geradeaus. Die Kirchenorgel tönt mal nach Chilbiorgel, dann wieder als Improvisationsinstrument.  Dieses Album hat immer wieder Passagen wo das Hackbrett oder die Geige dominiert. Bei dieser Musik finden sicher alle ein Stück zum Verweilen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s