MICHAEL VON DER HEIDE

Live: „Hinderem Berg“ in der La Cappella am 17. Juni 2018

Bild Fredi Hallauer

Im Rahmen der Jubiläumsfeiern von 20 Jahre La Cappella trat Michael von der Heide im Trio auf. Mit ihm waren sein langjähriger Gitarrist Martin Buess und der Tastenmann von Hecht sprang für den erkrankten Dimitri Kindle ein. Drei gut gelaunte Musiker standen vor einem ebenso gut gelaunten Publikum. Michael von der Heide sang sich durch alte und neue Schweizerlieder, seine eigenen Songs und Hits, ein paar Lieder von Paola und noch ein paar französische Chansons. Zur Erstaufführung gelangte „Gracias a la vida“ von Violeta Parra, es war eine Hauptprobe, da das sie das Lied bei ihrem Auftritt in Chile spielen werden. Michael von der Heide und seine Musiker überzeugten musikalisch und sie spielten und sangen sehr gut und stimmungsvoll. Die Zwischentexte waren meist lustig und oft informativ, gerade über Violeta Para und auch aus dem Leben von Michael von der Heide. Man konnte auch erfahren, dass „Stets in Truure“ ein Glarner Volkslied ist. Er war auch sehr selbstironisch, vor allem in Bezug auf seine Teilnahme am Chansons d‘ Eurovision oder ESC wie das Spektakel heute heisst. Michael von der Heide zeigte, dass er immer noch ein sehr guter Entertainer und Sänger ist. Ein unterhaltender Abend ging nach rund zwei Stunden Konzert zu Ende.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s