STEFF LA CHEFFE

Album: „Härz Schritt Macherin“ (Bakara Music)

Unknown Kopie 7.jpeg

Steff La Cheffe ist zurück. Wer erwartet dass die Berner Rapperin dort weitermacht wo sie aufgehört hat, liegt falsch. Steffe La Cheffe hat sich neu orientiert und einen neuen Produzenten, nämlich Ben Mühlethaler ins Boot geholt. Die Lieder erzählen von Beziehungen, oft gescheiterten oder schlechten Beziehungen und von den Schwierigkeiten mit der Liebe. Das Ganze ist eine eher traurige und düstere Angelegenheit und so tönt auch die Musik dazu. „Orion“ birgt Hoffnung in sich, „Habibi“ ist das fröhichste Lied. Die Texte sind aber zum Teil grossartige Poesie wie „Brachland“ oder „Boumhuus“. Wie ganz genau das „Guggisbärglied“ mit dieser pompösen Elektronik da hineinpasst, kann ich mir nicht erklären. Steff La Cheffe ist reifer geworden, aber auch schwieriger zu verstehen.

Fredi Hallauer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s