BAHUR GHAZI’S PALMYRA

Album: „Bidaya“ (Irascible)

38c6c2cb-3ed9-48a6-9bb4-efe35983e830.jpg

Der in der Schweiz im Exil lebende Syrer Bahur Ghazi spielt die Oud und zählt zu den führenden Musikern auf diesem Instrument. Nein hier geht es nicht um arabische Musik oder doch, aber nicht so wie wir es gewohnt sind. Bahur Ghazi hat vier Schweizer MusikerInnen gefunden welche auf bezaubernde Art, seine Musik und Ideen aufnehmen und umsetzen. Es sind das Patricia Draeger (acc), Christoph Baumann (p), Luca Sisera (b), Dario Sisera (d). Er selber wohnt im Bündnerland und die Bandmitgleider zum Teil auch. Die Musiksparte ist schwer zu finden, in welche diese Klänge passen. Irgendwo ist es Folk, arabische Musik und Jazz gleichzeitig. In diesen Instrumentalstücken erzählt Bahur Ghazi von seiner Heimat, von seiner Flucht, von der Schönheit seiner Heimat in der Antike  und der Schönheit der Alpen, das ist alles den Titeln zu entnehmen und man spürt es auch beim Anhören. Für mich ist diese Gruppe und diese Musik  eine grosse Entdeckung und dieses Album gehört auf die Liste  Album des Jahres 2018.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s