MARIO BATKOVIC

Live: Im Kaufleuten, Zürich am 16. Februar 2018

Bild Fredi Hallauer

Der Akkordeonspieler aus Bern spielte im Zürcher Kaufleuten. Er sei unheimlich nervös gewesen, sagte er von der Bühne. Obwohl er auf der ganzen Welt und vielen grossen Bühnen gespielt habe, sei es etwas sehr spezielles als Berner in Zürich zu spielen. Aber beginnen wir von vorne. Mario Batkovic betrat die Bühne, verbeugte sich als erstes vor dem Publikum, setzte sich und schnallte sich sein Akkordeon an. Dann versank er in seinem Instrument und seiner Musik. Alle die Musikstücke seines Albums spielte er live und man konnte sehen, dass da keine Elektronik zugeschaltet war, kein Looper und nichts, dass Mario Batkovic das alles mit nur einem Instrument live spielte. Mit schütteln und rütteln und klopfen und anderen Fertigkeiten holte er alles aus dem klassischen Akkordeon heraus. Es war ein unglaubliches Konzert mit einem sehr sympathischen Musiker und seiner ganz eigenen Musik.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s