THE DEAD BROTHERS

Album „Angst“ (Voodoo Rhythm Records/Radicalis)

024885bc-2e3f-422d-8273-7d17c35b6730.jpg

Die Dead Brothers machen nach 20 Jahren mit ihrem 7. Album immer noch die Musikszene und nicht nur die unsicher. Sie haben ihren Rhythmus wieder gefunden und grooven so richtig herrlich dunkel los mit ihren Tubas, streichen darüber mit den Geigen, lassen uns zu den Emmentaler Zittern zittern, klimpern dazu auf dem Banjo oder jagen einem mit den schweizerischen Dudelsäcken den Schauer über den Rücken. Schaurig tönt es auch wenn sie Zäuerli spielen oder das Volkslied “ Es isch kei söllige Stamme“ im Chor singen, wirklich schaurig schön. The Dead Brothers mit dem Bruder Alain aus Genf von den Maniacs und viele Mitmusiker aus anderen Band aus der ganzen Schweiz haben mich schon immer begeistert, aber dies ist nach ihrem ersten Album das Beste. Nicht verpassen diesen Folk Noir aus einheimischen Gewächsen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s