DANIEL & MICHAEL ZISMAN

Live: CD-Taufe Tango² im Be-Jazz Bern am 21. Dezember 2017

Bild Fredi Hallauer

Im ausverkauften Be-Jazz traten schlicht und einfach Vater und Sohn Zisman auf die Bühne. Vater Daniel mit der Violine und Sohn Michael mit dem Bandoneon. Sie spielten ein Repertoire, welches zu grossen Teilen aus den Stücken der neuen CD bestand, aber auch noch ergänzt mit weiteren Stücken von Piazzolla, Gardel und anderen grossen argentinischen Meistern. Es war wunderbar den beiden zuzuhören und zuzuschauen wie sie miteinander musizierten und harmonierten. Die Musik war sehr filigran und feinsinnig. Mal spielten sie an einem Strang dann ging es wieder parralel weiter, oder abwechslungsweise. Die eigenen Kompositionen waren recht komplex aber sie spielten sie immer sicher. Faszinierend war das Spiel der Violine von Daniel Zisman, mal tönte sie eher klassisch, da und dort sickerte der Jazz durch und oft auch etwas Zigeunerhaftes. Das alles zusmmen gab den Tango, zusammengesetzt aus europäischer Musik und schwanger von Sehnsucht und Erinnerungen. Ein sehr spezieller und genussvoller Abend.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s