MADAME DODO & ENSEMBLE

Live: „Schneebälle im Briefkasten“ im La Cappella Bern am 13. Dezember 2017

Bild Fredi Hallauer

Dodo Hug hat sich mit diesem Programm einen Herzenswunsch erfüllt. Sie spielte mit ihrem Ensemble ein weihnächtliches Programm gegen die Hektik, ein Seelenwärmer. Das Ensemble besteht aus Madame Dodo Hug (Gesang und Sprache); Efisio Contini (Gesang und Gitarre); Yvonne Baumer (Gesang); Lucy Novotny (Gesang) und Hans Ruchti  (Gesang und Sprache). Dodo Hug und Hans Ruchti lasen die Geschichte „A Child’s Christmas In Wales“ von Dylan Thomas, übersetzt von Hans Peter Treichler, die anderen steuerten Geräusche und einzelne Wörter bei. Die Geschichte gab den Rahmen für die Lieder welche die Gruppe fast a-cappella sangen. Es waren wunderschöne Gesänge, die meisten aus Grossbritannien, sehr schön arrangiert und gesungen, und die anderen kamen aus ganz Europa und waren ebenso schön. Die Lieder in den nicht indogermanischen Sprachen passten gefühlsmässig nicht ganz in das Bild, obwohl es natürlich sehr schöne Lieder waren. Spannend war auch, dass die Lieder immer wieder in anderen Besetzungen gesungen wurden, mal Solo, dann wieder Duo oder Trio und das wechselte manchmal mehrmals während eines Liedes. Es war ein sehr entspannender Abend, ein echter Seelenwärmer.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s