NEMO

EP: „Fundbüro“ (Bakara Musik)

Unknown.jpeg

Nemo ist vor seiner Pause nochmals zurück mit fünf neuen Liedern. Textlich drehen sie sich um die Liebe, die Frauen, welche ihm den Kopf verdrehen, die Suche nach sich und den Mensch als Kunstwerk. Musikalisch tönen alle Lieder ziemlich ähnlich. Er hat sich zusammen mit Dodo dafür entschieden diese Lieder mit Reggae Einflüssen zu machen. Nun tönt er sehr nah an Lo & Leduc.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s