GUY MANDON

Album: „Stream“ (Radicalis)

f80c0335-2d39-463d-97db-47d817711bb6.jpg

Elektropop auf Schweizerdeutsch, geht das? Ja meistens. Guy Mandon zieht viele Register des Elektropop, mal mehr Dance dann mehr Pop und dazwischen  sogar  experimentell. Dazu singt er Mundart. Das funktionert sehr gut und fast alles ist tanzbar. Mühe macht es die Texte zu verstehen wenn er es als Prince versucht. Nicht nur das Verstehen der Worte ist schwierig, aber Mundart passt in dieser Form nicht in diese Art zu singen, bis jetzt. Es ist keine tiefschürfende Musik aber man sie durchaus Anhören oder noch besser dazu tanzen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s