KRÜGER BROTHERS & KONTRAS QUARTET

Live: Yehudi Menuhin Forum Bern am 31. Oktober 2017

Sie traten vor einem vollen Haus auf, die Krüger Brothers mit dem Kontras Quartet. Im ersten Teil spielten sie die Roan Mountain Suite, genau so brilliant wie sie auf der unten besprochenen CD zu hören ist. Das Streichquartett und die Krüger Brothers hatten sichtlich Freude an dem Stück. Vor der Pause gab es noch typische Bluegrass Songs, aber immer arrangiert mit dem Streichquartett.  Nach der Pause begannen sie mit dem ersten Satz aus dem Appalachen Concert, einer anderen Suite, welche Jens Krüger geschrieben hat. Auch da faszinierte und überzeugte die Komposition wie auch das Arrangement und das musizieren aller beteiligten. Es folgten verschiedene Songs von Bob Dylan zu englischem Folksong und eigenen Stücken, immer mit dem Streichquartett. Dann kündigten sie Stephan Eicher  an, der in schlichter Manier ein Lied aus seinem neuen Album sang, bei welchem die Krüger Brothers auch mitspielen. Dazu dann noch ein älteres Lied von Stephan Eicher. Darauf folgten weitere brillante Stücke. Es war ein Abend des Ohrenschmauses mit freundlichen, sympathischen Musikern  und Musik auf einem sehr hohen Niveau gespielt.

Fredi Hallauer

Album: „Roan Mountain Suite“ (Double Time Music)

Unknown.jpeg

Die Krüger Brothers kommen aus der Schweiz, leben aber schon längere Zeit in Amerika und natürlich weltweit auf Tour. Jens Krüger schrieb die Roan Mountain Suite für das American Folk Trio und ein Streichquartett. der Roan Mountain ist in den Appalachen. Offenbar ein schöner bewaldeter Berg mit vielen Rhododendron und vielen Pflanzen die nur oder fast nur dort wachsen. Die andere Seite ist die Geschichte. Bereits die Indianer sollen dort gegeneinander gekämpft haben, sicher war dort eine grosse Schlacht im Unabhängigkeitskrieg 1780. Das alles hat Jens Krüger sehr schön in seiner Suite verarbeitet. American Folk verschmilzt mit Klassik oder reibt sich auch mal daran, was herrliche Spannungen erzeugt. Alle Instrumente spielen mal den Lead, häufig ist es das Banjo und die Violine. Es sind herrliche und schöne Klänge, oft ruhig gehalten, aber immer mal wieder fröhlich lustig oder leicht dramatisch schneller. Es ist ein Stück unvergleichlicher Musik.

Fredi Hallauer

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s