AERNSCHD BORN

Buch: „Eifach e Lied“ (Verlag Ambi press Basel)

Die Worte meiner songs aus fünf Jahrzehnten.

Unknown-3.jpeg

Aernschd Born schreibt schon seit 50 Jahren Lieder und hat die in einem Buch zusammen gestellt, auf 500 Seiten. Erhabe noch mehr Texte, erklärt er mir, aber 500 Seiten seien genug. Das Vorwort schrieb Greis, seines Zeichen Rapper. Er schreibt über das, was ich Rapper immer wieder gefragt habe, Rapper sind die heutigen Liedermacher, oder anders herum, was Rapper machen, gab es schon lange. Hinten im Buch sind Verständigungshilfen für nicht Basler und Aernschd Born s Liederleben in 11 Strophen, eine andere Form der Biographie. Nun zum Eigentlichen, den Liedern. Zuerst war ich etwas verstört, denn die Lieder sind nicht chronologisch oder thematisch abgedruckt, sondern alphabetisch. Von „Aber wär“ von 1997 bis „Zwüsche Tür und Angel“ von 1992. Seine Balladen inkl. „Ballade vo dr Viscosuisse“; „Ballade vo Kaiseraugscht“ und „Ballade vom danggbare Fisch“ kommen so hintereinander. Nachdem Aernschd Born mich darauf aufmerksam gemacht hatte, dass in alphabetischer Reihenfolge die Lieder in einem neuen Kontext da stehen, begann es mir zu gefallen, Text um Text von vorne nach hinten zu lesen. Viele Lieder hat Aernschd Born live gesungen und gibt es nicht auf Tonträger, so der „Weihnachtsblues“ von 1968, der ein Bestandteil eines Weihnachtsgottesdienstes von ihm war und natürlich durch die Kriegsnachrichten von Vietnam während der Weihnachtszeit beeinflusst war. „Weisch no“ von 1980 folt darauf, passt aber wieder, da er von der Erinnerung an die Hippie zeit erinnert. So lässt sich noch vieles entdecken. Ein Buch das ein Stück Schweizer Geschichte enthält, nicht vor allem aus der grossen Politik, aber aus dem leben, den Alltagssorgen und der Gesellschaft. Die Texte sind immer klar, und wer meint Aernschd Born zu kennen, entdeckt hier vielleicht noch unbekanntere Seiten des Basler Liedermachers der ersten Stunde bis heute.

Fredi Hallauer

Ein Gedanke zu “AERNSCHD BORN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s