DODO

CD: „Pfingstweid“ (Sony Music)

Unknown-2.jpeg

Dodo der „Zürimaa“ und Produzent von vielen Hits mit Steff la Cheffe, Lo & Leduc, Nemo und Studiokollege von Dabu Fantastic, muss aus seinem Studio ausziehen, da das Gebäude abgerissen wird. Nun hat er eine letztes Album dort aufgenommen mit den MusikerInnen, mit welchen er immer gearbeitet hat. Es ist ganz klar das Album von Dodo und die anderen wirken als Gäste mit. Es sind das: Rita Roof, Dabu Fantastic, Lo & Leduc, Marc Sway, Steffe la Cheffe, Nemo, De Luca und Carla Puccini. Es ist ein ganz klares Reggae Album mit herrlichen Vibes, mal schneller mal langsamer. Die Lieder in Mundart erzählen alle auf ihre Art vom Studio, der Liebe dazu, dem siebten Jahr (er war 7 Jahre dort), der Wunde oder dem entstehenden Betondschungel. Beim letzten Song dankt Dodo allen, welche halfen seinen Traum zu verwirklichen. „Zürimaa“ ist auch dabei, ich weiss nicht ob das heisst dass Dodo nch Bern kommt zu den schönen Mädchen. Dieses Album ist einerseits ein Stück Zeitgeschichte, aber auch ein wunderschönes Stück Reggae.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s