ZÜRI WEST

CD: „Love“ (Soundservice)

Unknown Kopie 15.jpeg

Züri West ist mit einer unaufgeregten, aber starken CD zurück. Beim ersten Lied „Schatteboxe“ erkennt man die Band nicht wieder. Die Basis ist ein schönes Piano und der Text handelt von Liebe wie der Album Titel sagt und meistens vom Ende der Liebe, vom weggehen. Entweder geht er oder sie. Dann folgen irgendwo typische Züri West Songs mit kurzen Geschichten und sehr treffsicheren Worten. „Schachtar gäge Gent“ geht etwas mehr ab und hat ein wunderschönes Riff. Darauf folgen zwei Höhepunkte mit „Mir wei nid grüble“ einer wunderschönen und gut gelungenen Adaption von Dylans „Don’t Think Twice“. Dann etwas kritische Selbstbetrachtung mit „Quitte“, einem witzigen Song. zum Schluss dann noch ein bisschen ein untypischer Sound bei „Glück und Glas“. Das warten auf das neue Album von Züri West hat sich gelohnt.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s