GUS MACGREGOR

LIVE

Vor dem Konzert im La Cappella am 5. Februar 2017 stand Gus MacGregor Fredi Hallauer Red und Antwort.

CD: „Dead Horse“ (Sophie Records)

Unknown.jpeg

Was hier vorliegt ist eine Solo CD von Gus MacGregor unterstützt von ein paar alten und neuen Freunden, welche dezent diese Songs würzen und noch genussvoller machen. Es sind einfach songs die aus dem Leben erzählen, mal lustiger mal romantischer. Einzelne Songs herauszuheben wäre schade, es sind alle gut. Die warme Stimme, der englische Humor und die schöne Musik zwingen einem einfach hinzusitzen und zuzuhören.

Fredi Hallauer

LIVE: Im La Cappella am 5. Februar 2012

20170205_201852.jpg

Der Engländer, welcher einige Jahre in Bern wohnte und nun zurück in seiner Heimat ist, tourte wieder einmal in der Schweiz. Diesmal trat er Solo auf, ohne Begleitmusiker oder Gäste. er tat das sehr souverän und in der Art eines Singer/Songwriters mit Format. Sein Gitarrenspiel lies sich hören, der Gesang und die Texte sowieso. Gus MacGregor sang vom Leben und der Liebe, eine Ode an seine Frau, genauer ein Geburtstagslied zu ihrem 40. Geburtstag, welches nicht gerade charmant meint, dass sie noch gut im Schuss ist. Aber das ist Gus MacGregor mit viel englischem Humor. Die meist eher romantischen Songs haben einen Touch Country Klang bekommen. Als Zugabe bekamen das La Cappella Publikum ein Lied zu hören, dass er erst am Nachmittag in einem Cafe in Bern schrieb, „Line Number 9“ und darin erzählt er was es auf der Linie 9 alles zu erleben und zu sehen gibt. Es war ein wunderbares Konzert.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s