HEINIGER ABEND

LIVE: mit Tinu Heiniger und Gerhard Tschan am 26.12.2016 im La Cappella Bern

20161226_221054.jpg

Dieses Jahr nahm Tinu Heiniger Gerhard Tschan mit auf seine Heiniger Abend Tour, oder umgekehrt wie Tschan meinte. Das Gespann ergänzte sich grossartig und boten beste und niveauvolle Unterhaltung. Den Start machte Gerhard Tschan. Er erzählte von sich und Heiniger und bot ein paar eigene Nummern, kam dann zur Musik. Er ist ein hervorragender Handorgelspieler. Sehr gelungen war das Lied in dem er Tinu Heiniger mit der ganzen Mimik imitierte. Bei einem Blues steckte Tinu Heiniger seine Klarinette durch den Vorhang und spielte mit. Später kam dann Tinu Heiniger auf die Bühne und Gerhard Tschan verschwand. Heiniger spielte wunderschöne ruhige Lieder und blies dazwischen auf seiner Klarinette. Brilliert hat er mit dem „Chimes Blues“ von King Oliver. Vor der Pause waren dann beide für einige Nummern und Lieder auf der Bühne. Nach der Pause waren eigentlich immer beide zusammen aktiv und Tschan spielte noch verschiedene Rollen. Beide liefen zur Hochform auf, und egal ob ernsthafte Lieder oder Wortspielereien über das Stimmen, es hatte immer Niveau. Gerhard Tschan hatte einen Running Gag, den er wirklich sehr gut durchzog. Bravo ein gelungener und schöner Abend.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s