JEREMY LOOPS

LIVE: Bierhübeli am 18. November 2016

20161118_214701.jpg

Der Südafrikaner mit Schweizer Mutter trat bisher erst einmal in Bern auf, am Gurtenfestival 2016 und nun spielte er im seit Wochen ausverkauften Bierhübeli vor einem  „Gurtenpublikum“. Jeremy Loops ist bei uns mit einer CD vertreten. Er ist ein sympathischer Mann und kam zu spät, entschuldigte sich, da er noch in einem Fitness-Studio war und sich auf dem Rückweg mit dem Tram verfahren hatte. Geht es sympathischer? Er begann alleine auf der Bühne mit der Bluesharp und spielte fast Country-Tänze die er noch selber tanzte. Dann hängt er die Gitarre um, spielte, sang, tanzte und nahm die Loopstation in Betrieb. Plötzlich waren da ein Bassist und ein Drummer, die Show wurde immer wilder und ging richtig ab, da blies noch ein Saxophonist sich fast die Lunge aus dem Leibe. nach ein paar Songs in wechselnder Besetzung erschien auch noch ein Rapper. Musikalisch zogen die Musiker alle Register, von HipHop zu Folk, von Pop zu Reggae, was das Herz begehrte. Besonders gefiel, als Jeremy wieder in seine Country-Dance fiel und der Rapper dazu mit den Worten jonglierte. Weitere Mittel um das Publikum gut zu unterhalten, waren der Einsatz des Vocoders, mit dem Jeremy drei Stimmhöhen produzierte und so sang. Beste , sympathische und clevere Unterhaltung.

20161118_212812.jpg

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s