CORONER

AUTOPSY (Sony Music)

Das Trash Metal Trio blickt zurück und legt uns ein Paket mit DVD’s oder Blue Rays und einer CD in die entsprechenden Player. Hier wird das DVD/CD Paket besprochen.

CD: „Reload A Gun“

Unknown-1.jpeg

Ja genau um das geht es, den Rückblick und dazu reloadeten sie 8 Songs auf die CD. Das Trio spielt da wie und was wir von ihnen kennen, nämlich Trash Metal. wer Coroner nicht kennt, merkt schnell dass es um schnelle wilde Musik geht, aber es geht um Musik. Die Rhythmen wechseln fast konstant, es ist sehr technisch gespielte Musik. Was der Schlagzeuger hier hämmern muss tönt sehr schwierig. Der Bassist muss da ebenfalls mithalten und noch singen dazu, eben in dieser Metal Art, nämlich tief. Der Gitarrist flitzt über seine Saiten und hat keine Zeit nach den Mädchen zu schauen er muss das Griffbrett im Auge haben und den Kopf bei der Sache. Auch er wechselt, Tempo, Harmonien wirft Neoklassik Elemente hinein. Kurz gesagt Coroner spielen eine sehr komplexe laute Musik voller Spannung und ohne Entspannung.

Fredi Hallauer

Film: „Coroner Rewind“

Auf DVD 1 ist der Film von Bruno Amstutz und Lukas Rüttimann zu sehen. Wie es der Titel sagt, dreht er das Rad der Band zurück und beginnt von vorne bis heute. Die drei Musiker erzählen die Bandgeschichte, renomierte Musiker der Metalszene kommentieren immer wieder wie das war was war. Aber auch Stefan Eicher und Chris von Rohr kommentieren.  Der ganze Film ist sehr abwechslungsreich gemacht und es ist spannend was es hier alles zu erfahren gibt. Es lohnt sich diesen Film anzuschauen, auch für Nichtmetal-Fans.

Fredi Hallauer

Video „Reunion“

Dieses DVD zeigt die Band Coroner auf der Reunion Tour. Gefilmt wurde an den verschiedensten Orten und in den verschiedensten Ländern. Vom Club Konzert im Mascotte Zürich bis zu den grössten Metallbühnen und Festivals in Europa ist alles zu sehen. sie spielen ihre Songs, zeigen ihre oft spärliche Schau, da sie sich ja sehr auf die komplexe Musik konzentrieren mussten. Dies ist ein Film, der für LiebhaberInnen des Metal, gedacht ist.

Fredi Hallauer

Video: „Archives“

Auf dem dritten Video sind Archivaufnahmen zu sehen aus den Anfangszeiten und den grossen Zeiten der Band. Den Anfang macht eine Live Aufnahme von 1990 „Live aus Ost-Berlin“ mit mehreren Songs. Es folgen drei Musikvideos, welche eigentlich auch mehr die Band beim spielen zeigen als sonst etwas. Dann zwei Aufnahmen von 1986 aus dem Volkshaus Zürich und aus dem Proberaum. Den Abschluss macht eine Aufnahme der Abschlusstour 1996 aus Frankreich. Es ist interessant die verschiedensten Phasen der Band so zu sehen, hören und zu erleben. Dieses Video schliesst wirklich das ganze paket ab und macht es rund.

Alles in allem ist das ganze Paket eine runde Sache und bietet den Musikinteressierten Menschen einiges an Information und Vergnügen.

Fredi Hallauer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s