HELMUT’S MONOLOG

Live: In der Mahogany Hall Bern am 15. September 2016

20160915_225440.jpg

Die 5köpfige Berner Band hat eine Umbesetzung hinter sich und versuchte sich in der neuen Besetzung mit altem und neuem Material neu. Der Versuch ist mehr als gelungen. die Band schreibt gute Folkpopsongs in Englisch und interpretiert sie hervorragend. Allen voran haute einem die Stimme der Sängerin einfach um und es brauchte Konzentration um zu merken, dass diese Stimme auf eine solide Band rechnen konnte. Da waren die filigranen Gitarrenläufe oder die Geige, aber auch das Schlagzeug, welches die Stimme nicht erschlug und sehr differenziert musizierte. Viel Besenarbeit konnte beobachtet werden. Das Piano tönte mal nach Stadionrock, dann wieder mehr im Elektrobereich um wiederum folkig zu klingen.  Das Konzert von Helmut’s Monolog war vielversprechend und man darf sich auf eine CD und hoffentlich viele Konzerte freuen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s