YELLOW TEETH

CD: „Rags and Pearls“ (Irascible)

848b2e3e-27eb-4331-972d-0941da2c0303.jpg

Sie sind zurück die Walliser mit ihrem Hard Working Blues. Es sei vorweggenommen es ist ein herrliches, erfrischendes Album obwohl es traurige Geschichten erzählt. Die Gitarre scheppert schön daher und die andere Gitarre spielt traurige Einwürfe dazu. Der Sänger hat eine Sandpapier-Stimme und sicher gelbe Zähne von den Zigaretten und dem Whisky, zumindest tönt er so. Eine Band die mehr Aufmerksamkeit verdient.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s