ILS FRÄNZLIS DA TSCHLIN

CD: „No. 5“ (Zytglogge Verlag)

Unknown-2.jpeg

Die fünf Fränzlis gibt es bereits seit 30 Jahren, es änderten ein paar Musiker, aber sie sind immer noch vertrackt miteinander Verwandt. Die Formation macht Volksmusik aus dem Engadin und diesmal haben sie ein paar Stücke von Slavko Avsenik dazu genommen und Cristina Janett hat „Olga an der Wolga“ komponiert. Musiziert wird mit Violine, Klarinette, Viola, Violoncello und Kontrabass. so entsteht auch diese Volksmusik mit kammermusikalischem Charakter, sehr ruhig, trotzdem lüpfig, transparent und da und dort musikalischer Humor und schräges zu hören. Ein wunderschönes Stück Musik, im Ohr zergehen lassen und geniessen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s